A. und S. Perera

Ein paar Worte zu den Autoren:

Zunächst einmal ein klein wenig über uns. Wir sind Brüder, die sich schon immer für Fantasy Geschichten begeistert haben. Es fing bei uns (wie wahrscheinlich auch bei vielen von euch) mit den Geschichten von Äsop und den Gebrüdern Grimm an. Aber mit der Zeit entdeckten wir weitere wunderbare Welten, die parallel zu unserer existierten. Die Welten von P. Süskind, O. Preußler, E.T.A. Hoffmann, J.R.R. Tolkien und G.R.R. Martin prägten uns sehr. Jeder Autor schaffte es, uns in ein neues Universum zu transportieren. Für einen Augenblick verließen wir die Gegenwart und öffneten unsere Augen in Ländern bevölkert von sonderbaren Kreaturen und interessanten Charakteren, um uns dort zu verlieren. Als wir die Welt Veiovis erschufen, ging es uns nicht darum, die Klischees von Zauberern, Vampiren und Werwölfen wieder aufzurollen, sondern unser Ziel war es, eine brandneue Fantasywelt zu erschaffen. Um für euch ein neues Leseerlebnis zu schaffen, haben wir uns intensiv mit verschiedenen Komponisten beschäftigt und uns inspirieren lassen. In diesem Werk versuchen wir zum ersten Mal, ein Fantasywerk zu erschaffen, welches Musik als Hilfsmittel benutzt, um euch noch fester an die Handlung zu binden. Denn erst, wenn man sich voll und ganz in der Handlung verliert, haben wir unser Ziel erreicht: Euch voll und ganz in die Welt von Veiovis zu entführen…

Gelesen:

Die verschwunden Kinder Habus