Rettungsring für zwei

Elli: Frieda, wo bist Du?
Frieda: *singend* „In meiner Badewanne bin ich Kapitän“
Elli: ah … ich muss nur der Geräuschkulisse nachgehen. Frieda … Hallo…
Frieda:  Elli, erschreck mich doch nicht so! Was gibt es denn?
Elli: Frieda, ich habe da ein Buch von  Clara Gabriel und dachte das wäre was für Dich?
Frieda: Elli, für mich? Wie kommst du den darauf?
Elli: Frieda, na Du als selbsternannter Kapitän, gehst doch bestimmt gerne mit auf eine Kreuzfahrt.
Frieda: Elli, alles hört auf mein Kommando. Matrose Elli … zum Vorlesen bereit?
Elli: Ay, Ay Kapitän Frieda.

#Anzeige #Werbung
Text-und Bildquelle: Amazon

Ich möchte mich bei Clara Gabriel bedanken, dass ich „Rettungsring für zwei: Kreuzfahrt – Liebe Band 1“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst. 

Cover:
Schon das Cover versprüht Urlaubsfeeling pur, dem konnte ich mich nicht entziehen.

Story:
Leinen los! Die MS Stella Maris sticht in See, nimmt Kurs auf die Liebe und steuert mitten ins Herz.
Maries Leben läuft ganz nach Plan. Bis ihr Verlobter drei Tage vor der geplanten Hochzeit tödlich verunglückt. Ihre Freundin Eva überredet sie, dennoch in die Flitterwochen zu fahren. Wäre doch schade, die Karibik-Kreuzfahrt sausen zu lassen. Dumm nur, dass es sich bei der Reise um das Romantik-Special handelt, denn nach Romantik steht Marie gerade gar nicht der Sinn. Wenn da nicht Paul wäre, der aber fest daran glaubt, dass sie sich etwas antun will, und entschlossen ist, sie zu retten. Doch das Einzige, das in Gefahr gerät, ist Maries Herz, und ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich in den einzigen Mann an Bord, bei dem sie das besser gelassen hätte. Denn Paul ist nicht der, für den sie ihn hält …

Witzig, spritzig, sommerlich leicht nimmt Band 1 der »Kreuzfahrt-Liebe« die Leserin mit auf eine Reise zu den schönsten Inseln der Karibik und entführt sie an Traumziele und Sehnsuchtsorte. 

»Ideale Urlaubslektüre für kreuzfahrtbegeisterte Romantikerinnen.«

*** Jeder Band der Reihe Kreuzfahrt-Liebe ist in sich abgeschlossen und kann getrennt voneinander gelesen werden. ***

Egal ob im Deckchair oder im Freibad, „Kreuzfahrt-Liebe“ bedeutet romantische, sommerliche Urlaubslektüre mit Fernwehgarantie und Happy End, für alle, die von der ersten oder der nächsten Kreuzfahrt träumen. 
Also: Willkommen an Bord der Stella Maris und Leinen los, wir nehmen Kurs auf die Liebe!
 
Fazit:
Leinen los. Die Autorin nimmt uns mit auf eine Kreuzfahrt der Gefühle. Mit ihrem leichten und flüssigen Schreibstil, entführt sie uns an wunderschöne  Strände und lässt uns an den Turbulenzen an Bord teilhaben. Da hätten wir Marie, die ihren Verlobten verloren hat und jetzt dennoch ihre Flitterwochenkreuzfahrt macht. Eva, die beste Freundin von Marie, die es nicht mehr mit ansehen konnte wie Maria sich einigelt. Bevor jetzt jemand sagt, Eva sei herzlos und Trauer muss sein, sei gesagt, der Tod kam nicht alleine, er hatte auch noch eine unschöne Wahrheit im Gepäck. Paul, der pflichtbewusste und nur für seinen Beruf lebende und gefühlsmäßig alles verdrängende. Patrick, ein Typ der Kerben für seinen Bettpfosten sammelt. Ich kann euch versprechen dieser Cocktail hat es in sich. Gefühle, genau da wo sie nicht erwünscht sind, Lust, die frustriert, und Intrigen, die alles zerstören. Aber auch Liebe, die sich absolut echt anfühlt, allerdings kaum Raum zum Entfalten bekommt. Die alten Strukturen und Vorurteile sind ein wahrer Hemmschuh, sowie die Gewissheit das Mann und Frau hervorragend an einander vorbei reden können. Herrlich, wenn man selbst entspannt auf der Sonnenliege liegt und gespannt dem Geschehen folgt. Das Ende kam dann etwas schnell, aber dafür auch wieder mit einer Überraschung.
 
Leseempfehlung:
Ich wurde sehr gut unterhalten und hatte einen Urlaubsersatz. Von mir gibt es eine Lese- und Kaufempfehlung. Ich freue mich wenn es wieder heißt: Leinen los, denn der Auftakt der Kreuzfahrt-Liebe Reihe, ist der Autorin sehr gut gelungen.

Frieda 4

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Clara Gabriel, Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s