Alles, bloß keine Erleuchtung!

Frieda: Elli, Elli, Elli …
Elli: Frieda, Du überschlägst Dich ja fast. Was ist denn so dringend?
Frieda: Elli, Band 2 von Emma Peony, mit dieser Lisa Flotter, Du hast mir versprochen, das Buch vorzulesen.
Elli: Frieda, das stimmt, aber muss das jetzt sofort sein?
Frieda: Elli, ja das muss sein. Ich will unbedingt wissen wie es Ihr in Italien geht und wie so eine Anti-Aggressionstherapie aussieht. Vielleicht gibt es ein paar gute Tipps, die ich gebrachen kann.
Elli: Frieda, das hätte ich jetzt nicht gedacht, Du siehst also ein, dass Du manchmal etwas aufbrausend bist. Das ist natürliche ein Argument. Gut dann beginnen wir heute noch mit dem Buch.
Frieda: *kopfschüttel* Öhm, Elli … also eigentlich sind die Tipps
Elli: Frieda, schon gut, es muss Dir jetzt nicht peinlich sein, komm her wir fangen am besten doch gleich an zu lesen.
Frieda: Elli, Danke fürs vorlesen, das war ein tolles Buch. Ich wusste doch das ich ein paar wertvolle Tipps bekomme *vom Schoß hüpfend*
Elli: Frieda, das freut mich. Welche Erkenntnis soll Dir helfen?
Frieda: Elli, mir? Nun ja, die Tipps sind eher für Dich gedacht … und mein Ratgeber ist ganz klar Piet.
Elli: *Mund offen stehend*
Frieda: Elli, Klappe halten.

Hier geht`s zum Buch

Alles, bloß keine Erleuchtung Emma Peony

Ich möchte mich bei Emma Peony bedanken, dass ich „Alles, bloß keine Erleuchtung!“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Das Cover hat mich sofort wieder angesprochen. Eine Frau, in Yogahaltung, versucht den inneren Frieden zu finden. In der Waagschale die Symbole Herz und Totenkopf, dass verspricht sehr spannend zu werden.

Story:                                                                            
Die schlechtgelaunteste Frau der Welt ist wieder da!

Chaos im Leben von Ex-Soap-Redakteurin Lisa Flotter. Nachdem sie per Faustschlag ihre Chefin niedergestreckt und sich mit einem Polizisten geprügelt hat, wird Lisa prompt vom Gericht zu einer Anti-Aggressionstherapie verdonnert. Als wäre das noch nicht genug, schliddert sie auch noch in eine handfeste Liebeskrise.

Lisa lässt sich widerwillig auf eine Yoga-Therapie mit lauter Verrückten ein, die ihr schließlich zeigen, worauf es im Leben wirklich ankommt … Aber wird das auch reichen, um ihre große Liebe zurückzugewinnen?

Fazit:
Ich habe ja versprochen Band 2 zu lesen und zu berichten, wie mir das neue Abenteuer mit Lisa Flotter gefallen hat. Ich sage es gleich mal vorne weg … Lisa Flotter ist zum Verlieben.  Wie auch in Band 1 bin ich durch die Geschichte geflogen. Der witzige und spritzige Schreibstil, gepaart mit einem tollen Wortwitz hat mir ein ganz besonders Lesevergnügen bereitet. Lisa „darf“ Yoga lernen um Ihr kleines Wutproblem in den Griff zu bekommen. Agnes, Ihre Therapeutin, schickt Lisa nach Kreta in ein Yoga Camp. Wie es der Zufall Namens Agnes will, sind Lisas Camp Mitglieder, Personen mit den Eigenschaften Ihrer persönlichen Hassliste. Wie sich Lisa in dem Camp schlägt und ob sie Ihre Liebeskrise in ein Liebes Happy End verwandeln kann, dass müsst Ihr schon selbst nachlesen. Ich kann Euch aber sagen, es lohnt sich Lisa, Piet, Helga und Co im Camp zu besuchen. Mir hat es Spaß gemacht, als Zuschauer im Camp dabei sein zu dürfen und die eine oder andere Wandlung mitzuerleben.

Leseempfehlung:
Auch für Band 2 gibt es eine klare Leseempfehlung mit 5 Sternen von mir. Lisa Flotter hat mich wieder überzeugt. Ich habe mich jetzt zwar nicht zum Yoga Kurs angemeldet, aber auch ich hatte meine Erleuchtungen beim Lesen.

huhn-5-sterne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Emma Peony, Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s