Rage: Fight for Desire

Frieda und ich haben von Rose Bloom Rage. Fight for Deseri gelesen.
Das Buch hat uns beide, in der Welt der Gefühle von Rage und Lauren, gefangen genommen. Selbst das Plappermaul Frieda ist nach diesem Ende ganz, ganz still.
Wir wünschen Euch genauso ein emotionales Lesegefühl, wie wir es hatten. Mehr Worte wären Zuviel.

Hier geht`s zum Buch

Rage Fight for Desire Rose Bloom

Ich möchte mich bei Rose Bloom bedanken, dass ich “ Rage: Fight for Desire“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Das Cover passt perfekt zum Buchtitel. Der Typ strahlt schon heißes Verlangen aus.

Story:
Band eins von insgesamt zwei Bänden. Zweiter Band erscheint im Juli 2017.

Die Dunkelheit ist ein tückisches Miststück.
Sie überwältigt dich, wenn du nicht damit rechnest, nur um dich dein restliches Leben zu quälen.
Doch eigentlich ist es nicht die Dunkelheit, die dir zusetzt, sondern das Gefühl, selbst dafür verantwortlich zu sein und deine Entscheidungen nicht ändern zu können. Nie wieder. Du musst damit leben, am besten allein.

Shawn Dawson, genannt Rage, lebt nur für eines: das Kämpfen.
Die Mixed-Martial-Arts-Szene, in der er sich bewegt, liegt ihm zu Füßen. Und doch ist er einsam in der selbst geschaffenen Dunkelheit, die ihn umgibt.
Als Lauren in sein Leben platzt und von Anfang an keine Scheu hat, sich gegen ihn durchzusetzen, empfindet er zum ersten Mal nach vielen Jahren wieder etwas. Ein Gefühl, das sich, einmal an die Oberfläche gestoßen, nicht mehr unterdrücken lässt.
Doch nicht nur Shawn hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Auch Lauren ist aus einem ganz bestimmten Grund in die Szene eingestiegen, und dieser hat ganz sicher nichts mit Rage Dawson zu tun.

Fazit:
So, ich musste erstmal ganz tief durchatmen und zur Ruhe kommen.
Diese Rezension fällt mir richtig schwer, weil ich noch absolut in der Geschichte gefangen bin. Der Klappentext sagt schon alles und deshalb werde ich auch nicht weiter auf den Inhalt eingehen. Ich werde versuchen zu beschreiben, was mit mir beim Lesen passiert ist. Ich hatte Gefühle pur. Rose Bloom hat mich mir Ihrer Geschichte vollerwischt. Wie kann ich es am besten beschreiben, ja ich kam mir fast so vor wie auf dem Rummel. Achterbahn der Gefühle. Gruselkabinett der Erinnerungen. Glückseligkeit am Candystand und zum Schluss der knallharte Freefall.

Leseempfehlung:
Rose Bloom, beim Film würde ich jetzt sagen, großes Kino. Ich kann nur die absolute Leseempfehlung aussprechen. Von mir gibt es klare 5 Sterne für Shawn und Lauren.
Auf die Fortsetzung bin ich sehr gespannt und kann es kaum erwarten.

huhn-5-sterne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezensionen, Rose Bloom veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s