Erdbeeren im Sommer

Frieda und ich haben in den letzten Tagen das schöne Wetter genossen und waren viel draußen.

Frieda: Elli, ich habe da ein neues Buch entdeckt.
Elli: Hmmm, Frieda
Frieda: Elli, jetzt schau doch mal. Da sind bestimmt ganz tolle Anregungen drin.
Elli: Anregungen? Was für Anregungen?
Frieda: Na, für leckere Sachen. Jetzt schau doch mal. Ich hätte jetzt solche Lust auf diese verführerischen …
Elli:* Augen aufmachend* Frieda, dann zeig mal her, was Dich so verführt.
Frieda: Elli hier, das ist bestimmt ein tolles Erdbeerkochbuch.
Elli: Frieda, das ist kein Kochbuch, das ist  …
Frieda: Doch, ist es. Ich habe schon darin geblättert. Es geht um ein Rezeptbuch, Erdbeeren und ganz leckeres Essen.
Elli: Frieda, jetzt hör doch auf wie wild auf mir herum zu hüpfen.
Frieda: Elli, bitte, bitte lies mir das Buch vor. Ich habe auch schon ein paar Erdbeeren mitgebracht, damit kann ich Dich dann füttern.
Elli: *lach* Frieda, ich kann Dir einfach nichts abschlagen. Ich hätte aber gerne eine Erdbeere als Vorschuss. Hmm ist die lecker.
Frieda: So, noch eine und dann geht es los.

Hier geht`s zum Buch
Erdbeeren im Sommer Anja Saskia Beyer

Ich möchte mich bei Anja Saskia Beyer bedanken, dass ich „Erdbeeren im Sommer“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Das Cover vermittelt einen unbeschwerten Sommertag. Der Lust auf Kaffee und diese leckeren Erdbeertörtchen macht.

Story:
Enttäuscht und mit Wut im Bauch sitzen Luisa und Mona in ihrem VW-Bus auf dem Weg nach Süditalien. Nach einem missglückten Heiratsantrag und einem handfesten Ehekrach brauchen die beiden Freundinnen dringend einen Ortswechsel. Und da bieten sich Tante Giulias idyllischer Erdbeerhof und das kleine mediterrane Ristorante geradezu an. Was die beiden dort erwartet, ist allerdings weit mehr als schmackhafte Erdbeeren und italienische Küche: Luisa wird ihre alte Jugendliebe Mat­teo wiedertreffen und auf ein Geheimnis stoßen, das sich um ein außergewöhnliches Kochbuch rankt. Als Tante Giulia über­raschend abreist, sind Luisa und Mona gezwungen, tief in die Familiengeschichte einzutauchen, die sie bis in die turbulenten 50er Jahre zurückführt. Die Ereignisse von damals werden Lui­sas Leben verändern – auf eine Weise, wie sie es nie für möglich gehalten hätte.

Fazit:
Ich hatte schon Mandelblütenliebe von Anja Saskia Beyer gelesen und dieses Buch hatte mich sehr gefesselt. Ich freute mich auf Erdbeeren im Sommer. Ich war allerdings schnell etwas enttäuscht, denn es erinnerte mich zu stark an Mandelblütenliebe. Ich konnte mich erst nach gut der Hälfte komplett auf das Buch einlassen.
Um was es in dem Buch geht, ist im Klappentext ja schon sehr gut beschrieben.
Was mich dann doch eingefangen hat, waren die tollen Beschreibungen der Landschaft und Beschreibung warum die Personen so gehandelt haben, wie sie es getan haben.  Die Geschichte, zu den einzelnen Personen ist schön erzählt. Es gab auch wieder Momente in der Geschichte, die nicht vorhersehbar waren. Nick, war einer dieser Momente. Er hat mich am meisten, in diesem Buch, für sich eingenommen. Luisa, Mona und Matteo haben für mich genau das wiedergespiegelt was ich laut Klappentext von Ihnen erwartet hatte.

Leseempfehlung:
Meine persönlichen Startschwierigkeiten mal außer vorgelassen, kann ich dieses Buch empfehlen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Das Wechselspiel der Sichtweise ist interessant und abwechslungsreich beim Lesen. Das Buch macht Lust auf mediterrane Küche, Erdbeeren und darauf den Alltag nochmal neu zu beleuchten.

huhn4-stern

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anja Saskia Beyer, Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erdbeeren im Sommer

  1. rinasbuecherblog schreibt:

    Und das Rezept bzw. die Rezepte – lecker.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s