Vampirjägerin inkognito Bis(s) zum Sieg

Frieda und ich, haben die lauen Abendstunden, draußen verbracht. Diesem Umstand hatten wir es dann zu verdanken, das wir  die Vampir Reihe von Fiona Winter, gelesen haben. Denn mit der Dämmerung kamen auch die Fledermäuse aus Ihrem Versteck und streiften über unsere Köpfe. Frieda, wurde ängstlich und neugierig zugleich und wollte jetzt unbedingt wissen, wie das so ist mit Mensch und Vampir. Gut, dass Fiona Winter darüber schon mal Gedanken gemacht hat.

Hier kommen unsere Eindrücke zu Band 1.

Band 2 lesen wir gerade und aber verraten wird noch nichts.

 

Hier geht`s zum Buch

Vampirjägerin inkognito Bis(s) zum Sieg Fiona Winter

 

Ich möchte mich beim Digital Publishers Verlag bedanken, dass ich „Vampirjägerin inkognito Bis(s) zum Sieg “ von Fiona Winter vorab als Rezensionsexemplar lesen durfte.  Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Das Cover beinhaltet genau das, was ich erwarte. Fledermäuse als Symbol für Vampire und  eine geheimnisvolle Frau. Die Farbgestaltung macht das ganze Bild rund für mich.

Zur Story:
Amelie ist zwar eine Zauberin, doch mit Vampiren hat sie bisher nie etwas am Hut gehabt. Das ändert sich schlagartig, als der Bund – die mächtigste Vampirjäger-Organisation der Welt – ihr einen Handel vorschlägt: Der Bund will für sie herausfinden, was mit ihrem Kindheitsfreund Christopher, der vor Jahren spurlos verschwand, geschehen ist. Der Haken: Amelie soll im Gegenzug einen ganz besonderen Vampir töten – den ebenso mysteriösen wie attraktiven Lucian.
Um sein Vertrauen zu gewinnen, lässt Amelie sich auf eine bizarre Reise mit dem Vampir ein, beschwört einen nervtötenden Dämon, den sie nicht mehr los wird, und gerät schon bald in einen unerwarteten Gewissenskonflikt …

Fazit:
Der Klappentext, verrät ja schon einiges zur Geschichte, daher möchte ich jetzt nicht noch weiter in die Geschichte eintauchen. Was ich aber verraten kann ist wie Amelie, Chris und Lucian auf mich gewirkt haben.
Fangen wir mit Amelie an. Sie ist frech, emanzipiert und emotional. Sie handelt spontan und  gerät so in manch unüberlegte Situationen. Das hindert Sie allerdings nicht daran, beim nächsten Mal erst zu denken und dann zu handeln. Ach ja, und eine Zauberin ist Sie auch. Ihre Zauberkünste, sind nicht immer perfekt und so bekommt sie ausversehen einen mürrischen kleinen Mitbewohner.
Kommen wir zu Chris. Die beiden sind zusammen aufgewachsen und mussten den Verlust Ihrer Eltern verarbeiten. Auch Chris ist ein Zauberer und gemeinsam haben Sie den Umgang mit der Magie erforscht. Sie hatten einen Vision, was sie mit Ihrer Zaubermagie bewerkstelligen wollten. Doch auf einmal war er spurlos verschwunden.
Bleibt uns noch Lucian. Der Vampir, löst sofort einen Reaktion aus, nämlich die … Will haben. Er ist groß, gutaussehend, selbstsicher und arrogant. Also sexy und zum dahinschmelzen und das schlimme darin ist, Lucian weiß um seine Wirkung auf Frauen.
Über allem steht aber das Problem des Bundes. Alleine schafft es keiner. Gibt es die Chance auf eine Allianz zwischen Zauberer und Vampire? Findet Amelie Chris wieder? Und kann Amelie, dem Charme von Lucian wiederstehen? Diese Rätsel gilt es zu lösen. Fiona Winter macht es einem leicht. Ihr flüssiger Schreibstil, gespickt mit einer Prise Humor, machen das lesen ganz leicht. Ich war schnell in der Geschichte um die Magie und die Vampire drin. Fiona erzählt temporeich das Geschehen und lässt zum Schluss einige Fragen offen. Zum Glück gibt es Band 2 und so hoffe ich doch, dass meine Neugierde dort gestillt wird.

Leseempfehlung:
Es war unser erstes Buch von Fiona Winter und wie schon eben beschreiben, haben uns der Schreibstil und der Humor von Ihr sofort angesprochen. Wir freuen uns schon auf Band 2.
Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung von 5 Friedas.

huhn-5-sterne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fiona Winter, Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s