Entfessle mich!

Elli: Ich sag ja immer, lesen bildet. Allerdings hätte ich nicht gedacht, einmal bei einem Huhn Aufklärungsunterricht machen zu müssen.
Frieda: Elli, alle Gockel sind blöd.
Elli: Frieda, warum? Was ist vorgefallen?
Frieda: Elli, der eingebildete  Federwisch vom Nachbarn, der hat doch glatt am Zaun gestanden und mir immer wieder BDMS zu gekräht.
Elli: *verschluckender Weise hustend* Bitte, was hat der gerufen?
Frieda: BDMS
Elli: Frieda, also … wie soll ich es sagen … ähmmm …
Frieda: Elli, warum kommst Du denn ins Stottern? So schlimm ist BDMS jetzt auch nicht.
Elli: Frieda *verwirrt schauend*
Frieda: Elli, ich bin härteres gewohnt. Dieser kleine pickelige möchte gerne Zuchtgockel, der kann mich mit seinen Beleidigungen doch gar nicht meinen.
Elli: Beleidigungen?
Frieda: Ja, Beleidigungen. Blondes Dummes Mageres Suppenhuhn.
Elli: *erleichternd ausatmen* Ach so.
Frieda: Elli, was Du nur wieder denkst. Das liegt bestimmt an dem Buch, dass Du versuchst heimlich zu lesen.  Willst Du mir nicht erzählen um was es so genau geht?
Elli: Jeder der Frieda auch nur etwas kennt, ahnt das ich aus dieser Nummer nicht mehr raus kam.

Hier geht`s zum Buch

Entfessle mich Carmen Liebing

Ich möchte mich bei Carmen Liebing bedanken, dass ich „Entfessle mich“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Das Cover hat mich sofort gefesselt. Das Paar strahlt eine Ruhe, Hingabe und Lust aus die vielversprechend ist.

Story:
Den Fängen ihres gewalttätigen Ehemanns entkommen, beginnt Renée ihr neues Leben als Buchhalterin in einem Nachtclub. Privat geht sie jeder neuen Beziehung aus dem Weg, denn sie hat geschworen, sich nie wieder von einem Mann beherrschen zu lassen.
Bis eine Affäre mit dem smarten, aber dominanten Briten Derek Thornton ihre Schwüre ins Wanken bringt und Renée sich auf erotische Rollenspiele mit dem Investor einlässt.
Doch ein dunkles Geheimnis aus Dereks Vergangenheit ruft alte Feinde auf den Plan, und während er lernen muss, zu seinen Gefühlen zu stehen, zweifelt Renée, ob sie ihm noch wirklich vertrauen kann …
Ein romantischer BDSM-Roman.

Fazit:
Okay, da muss ich jetzt etwas gestehen. Ich könnt Euch nicht vorstellen, wie verdattert ich geschaut haben muss, als mir ein OMG über die Lippen kam. Mein Mann schaute nur und fragte: Was ist los? Er brach in  schallendes Gelächter aus, als ich Ihm sage, dass ich den Klappentext nicht gelesen hatte und somit nach den ersten Seiten erst realisiert habe, was ich da gerade lese.
Jetzt , aber zum Buch.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Thematik BDSM wurde so bandeltet und beleuchtet, dass ich mit  einigen Vorurteilen aufräumen konnte. Die Autorin, hat sehr schön dargestellt, das Vertrauen, sich wohl fühlen und fallen zu lassen, dass A und O in jeder Beziehung ist. Aber wie soll das funktionieren? Kann der Mann, der mich im Spiel züchtigt, im normalen Leben respektieren? Kann er mich bedingungslos lieben? Kann vor allem ich, in so einer Partnerschaft bestehen? Renée und Derek haben es also nicht leicht. Renée, muss Ihre devote Seite erst akzeptieren, was mir Ihrer Vorgeschichte nicht so leicht ist. Derek, tja der Gute erkennt, dass eine Frau auch über das gemeinsame Spiel hinaus, fesselnd sein kann.
Der Schreibstil zieht einen in den Bann und man taucht tief in das Buch mit ein. Die Szenen im Spiel sind sehr gut beschreiben und lassen ein ganz persönliches Kopfkino zu. Die Emotionen von beiden kommen gut beim Leser an und das macht die Entwicklung in der Geschichte so glaubwürdig. Das Erleben von Lust, Frust, Hemmungen und den Wunsch der Hingabe/Dominanz bis hin zum blinden Vertrauen. Wird das den beiden gelingen?

Leseempfehlung:
Wer das erfahren möchte, sollte sich unbedingt das Buch schnappen und sich entfesseln lassen. Das Vertrauen, ein wichtiger Aspekt in jeder Beziehung ist, der leider leicht aus dem Blickwinkel rutschen kann, wird einem hier klar.
Von mir und Frieda gibt es eine Leseempfehlung von 5 x Frieda.

huhn-5-sterne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Entfessle mich!

  1. Die rezi ist super. Frieda ist klasse. Hab mich amüsiert.
    Aber der Bereich BdSm ist so gar nicht mein fall. Mir alles zu extrem.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s