Küssen verboten, lieben erlaubt

Dieses Buch zu lesen, war gar nicht so leicht mit Frieda an der Seite.

Frieda fing doch glatt mit mir die Diskussion an, das man erst küssen sollte , bevor man liebt. Ihr Argument: Wenn er nicht küssen, wird das nix mit der Liebe. Sie würde ja schließlich nicht „die Katze im Sack“ kaufen wollen.

Elli: Frieda, wenn Du jetzt nicht ruhig bist, werde ich die den Schnabel zubinden. Jetzt las uns erstmal lesen um was es geht. Es wird schon einen Grund für den Titel geben.
Frieda: Elli, ich finde das die Diskussion noch nicht beendet ist. Es gäbe noch zahlreiche Argumente die ich anführen könnte. Also, da wäre … ähm Elli, was hältst du den da für einen Strick in der Hand?
Elli: Das meine liebe und STUMME Frieda, ist ein ganz spezieller Schnabel zubinde Strick. Wenn man der Werbung glauben schenken darf, hält er den Schnabel bombenfest geschlossen. Kleine Demonstration gefällig?
Frieda: *Kopfschüttel* und ganz leise, nein Danke nicht nötig, ich bin schon still.

Nachdem wir die Diskussion, im beidseitigem Einvernehmen, beendet hatten, konnten wir endlich beginnen mit „Küssen verboten, lieben erlaubt“

Hier geht`s zum Buch

Küssen verboten,lieben erlaubt Sarah Saxx

Ich möchte mich bei Sarah Saxx bedanken, dass ich „Küssen verboten, lieben erlaubt“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Das Cover strahlt förmlich Liebe aus.

Zur Story:
Phoebe Harris hat sich von ihrem langjährigen Freund getrennt und zieht von Vancouver zurück in ihre Geburtsstadt Greenwater Hill, wo sie als Verkäuferin in der Bäckerei einen Job findet. Als ihr der smarte Officer Dean Hunter erst aus einer prekären Situation heraushilft und sich anschließend schnell in ihr Herz stiehlt, scheint ihr Glück perfekt zu sein – wären da nicht die seltsamen, teils auch überaus gefährlichen Ereignisse, die den beiden Frischverliebten das Leben schwermachen. Die junge Liebe steht unter einem schlechten Stern, denn jemand setzt alles daran, die Beziehung zwischen Phoebe und Dean zu verhindern

Fazit:
„Küssen verboten, lieben erlaubt“  ist der 5te Band aus Greenwater Hill.
Es war mein erstes Buch von Sarah Saxx und ich war sehr gespannt, wie ich in  die Geschichte reinfinden werde. Ich kann gleich mal eine Entwarnung geben … ich bin sehr gut in das Buch gekommen, auch ohne die Vorgeschichten zu kennen.
Phoebe und Dean, die beiden Hauptprotagonisten sind einfach  nur  … perfekt.
Ich könnte hier jetzt ins Schwärmen kommen, fasse mich aber kurz. Meine Meinung soll Euch ja neugierig auf die Geschichte machen und nicht schon alles erzählen. Hier nur ein paar Eindrücke zu den beiden. Phoebe ist witzig, stark und verletzlich zugleich. Dean ist charmant, sexy und mit einem Beschützerinstinkt ausgestattet. Beide haben den gleichen Humor, was Sie mit Ihren Superman Dialogen von Clark Kent und Lois Lane beweisen. Die Dialoge sind sehr gelungen und wunderbar in die Geschichte eingebaut.
„Wow, ich bin beeindruckt! Im echten Leben sorgst du als Polizist für Recht und Ordnung, und in der Nacht fliegst du als Superman durch meine Träume.“
Helden braucht die Welt und in Helden kann man sich nur verlieben. Phoebe, verliebt sich in Ihren „Superman“ der Träume und Dean ist gerne Ihre Clark Kent. Der Alltag hält für Die beiden einige Hindernisse bereit und  der Titel „Küssen verboten, lieben erlaubt“ bekommt seinen Sinn.
Ich konnte mich dem Charme der beiden nicht entziehen und Ihr besonderer Witz hat mich oft zum Schmunzeln gebracht. Ich habe aber auch genauso mit den beiden gelitten und war wohl genauso überrascht über den „Glücksneider“. Die Geschichte ist spannend geschrieben und mit einigen Überraschungen gespickt. Der flüssige Schreibstil, führte dazu, dass ich das Buch auf einen Rutsch gelesen habe und mich durch nichts habe ablenken lassen.

Leseempfehlung:
Es war bestimmt nicht mein letztes Buch von Sarah Saxx.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Auch Frieda hat eingesehen, dass es manchmal wohl von Vorteil ist, wenn Küssen verboten ist.

Von uns gibt es 5x Frieda

huhn-5-sterne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezensionen, Sarah Saxx veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Küssen verboten, lieben erlaubt

  1. SanNit schreibt:

    #TeamDean 💜 💜 💜

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s