Aufruhr in Sherwood Forest

So, Ihr habt ja gestern mitbekommen, was Frieda veranstaltet hat. Ich habe ernsthaft den gestrigen Tag damit verbracht einen Autor zu finden. Nachdem dieses Federvieh mir doch noch ernsthaft eine SMS geschickt hat: „Elli, komme heute nicht heim, morgen früh will ich dann meinen Mann.“ Zum Glück habe ich eine Kurzgeschichte gefunden, die ich dann heute Morgen Frieda vorgelesen habe.

Schaut selbst, ob es mir gelungen ist Frieda`s Männerwunsch zu erfüllen.

Hier geht`s zum Buch

aufruhr-in-sherwood-forest-kaiden-emerald

Ich möchte mich bei Kaiden Emerald bedanken, dass ich „Aufruhr  in Sherwood Forest“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Das Cover ist mystisch und passt sehr gut zur Geschichte

Zur Story:
Wer kennt die Geschichte von Robin Hood nicht? Kaum einer dürfte da dabei sein, der hier jetzt Neuland betritt. Den Reichen nehmen und den Armen geben. Auch in dieser Kurzgeschichte um Robin Hood, geht es genau darum, aber wie das bei Neuauflagen so ist, hält diese Geschichte ein paar Überraschungsmomente für die Leser bereit. Klar könnte ich jetzt noch etwas darüber erzählen,  aber wer sagt Euch denn, dass ich eine von den guten bin und dieses auch tue? Nein, den Unterschied müsst Ihr schon selber herausfinden. Ist der Sheriff plötzlich ein Guter und Robin der Bösewicht, wer weiß, wer weiß … lest es selbst.

Fazit:
Kaiden Emerald, hat es verstanden, eine neue gefühlvolle Geschichte entstehen zu lassen. Die größte Änderung zum Original, finde ich so schön, da Sie dort selbstverständlich ist. Wäre es nicht schön, wenn dieses Selbstverständnis auch in unserem Alltag einziehen könnte. Die Charakter wurden schön beschreiben und haben sich gut entwickelt. Der flüssige Schreibstil macht es einem leicht, sich in die Geschichte ein zu finden und sich auch darin wohl zu fühlen. Die Beschreibungen sind sehr bildlich und so hatte ich beim Lesen auch immer die passenden Bilder im Kopf. Diese Geschichte zeigt einem, dass es sich lohnt, 2-mal hinzuschauen und sich auf alle Fälle sein eigenes Meinungsbild zu schaffen.

Leseempfehlung:
Frieda und ich waren begeistert. Wir können  diese Kurzgeschichte nur empfehlen. Der Schreibstil und die Beschreibungen sind wirklich lesenswert. Wir hoffen, dass wir  von dem Autor noch mehr lesen können.

Wir vergeben 5 glückliche Frieda`s

huhn-5-sterne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s