Schokoküsse unterm Mistlzweig

Da hat sich doch glatt eine Rezi vom letzten Jahr versteckt.

Schokoküsse unterm Mistelzweig haben Frieda und Ich schon letztes Jahr gelesen, wohl aber in der Umzugskist vergessen.

Hier geht`s zum Buch

schokokusse-unterm-mistelzweig-dana-summer

Ich möchte mich bei Dana Summer bedanken, dass ich „Schokoküsse unterm Mistelzweig“ vorab als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.
Cover:
Das Cover verzaubert einen und löst jetzt schon vorweihnachtliche Gefühle aus.
Zur Story:
Hope, hat sich Ihren Traum verwirklicht. Sie betreibt eine kleine Confiserie. Sie liebt es feine Köstlichkeiten herzustellen, die man nicht an jeder Ecke bekommen kann. Aber genau das wird Ihr zum Verhängnis. Eine Schokoladenfabrik, öffnet gleich in Ihrer Nähe die Pforten, mit Massenware zum Billigpreis. Hope ist am Verzweifeln, Ihr Lebenstraum verabschiedet sich nach und nach, die finanziellen Sorgen erdrücken Sie. Und wenn das nicht schon genug wäre, nein das ganze muss auch noch kurz vor Weihnachten stattfinden. Das Fest der Liebe und der Hoffnung. Hope könnte von beidem gut was gebrauchen, aber weder Liebe noch Hoffnung sind in Sicht. Sie macht sich auf den Weg zur Ihrer Großmutter Beth. Hope hat Ihr bisher noch nichts von Ihrer misslichen Lag berichtet, jetzt bleibt Ihr aber nichts anderes mehr übrig, Sie muss es beichten. Auf dem Weg ist Hope so in Gedanken versunken, dass Sie trotz der schlechten Wetterlage, beim Autofahren nicht aufmerksam genug ist. Sie kommt von der Fahrbahn ab, bleibt im Schnee stecken und das ganze weit ab einer befahren Straße. Kann es noch schlimmer kommen, ja kann es. Es kommt zwar Rettung und wenn jetzt jemand meint, die hat der Himmel zur Vorweihnachtszeit in Form eines Engels geschickt, der …. Nein! dass sollte jeder selbst herausfinden ob es sich um einen Engel oder um einen Lord Holzklotz handelt.

Fazit:
Dana Summer und Loki Miller haben ein sehr unterhaltsames und gefühlvolles Buch geschrieben. Die beiden Autorinnen harmonieren sehr gut miteinander. Der Schreibstil ist locker, flüssig und humorvoll.
Die Geschichte zwischen Hope und Nate, ist eine Liebesgeschichte mit Hindernissen.
Beide haben Ihre Vorgeschichte. Beide werden von Ihren Gefühlen zueinander überrascht und beide müssen erst mit der Vergangenheit abschließen um Vertrauen aufbauen zu können.
Hope ist typisch Frau, ungeduldig und mit ausgeprägtem Redebedarf ausgestattet.
Nate, ist typisch Mann, 3 Worte sind ein Satz, das langt doch wohl. Ein wahrer Lord Holzklotz.
Die Entwicklung der beiden ist herrlich mit zu erleben, ich habe mit lacht, gelitten und mir die Haare über so viel Sturheit gerauft. Aber es hat sich gelohnt. Ich gehe sogar soweit, das dieses Buch ein Muss für jeden Lord Holzklotz ist, der noch Nachhilfe in „wie gestehe ich meine Liebe“ braucht. Wenn die Männer keine eigenen Worte finden, dann sollten Sie „Schokoküsse unterm Mistelzweig“ unter den Weihnachtsbaum legen, mit der Widmung: besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können. Ich liebe Dich.

Frieda und mir ging das Herz auf, daher ganz klar huhn-5-sterne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s