Halloween Party Kurzgeschichte

Rezi – Halloween Party Kurzgeschichte

Hier geht`s zum Buch

halloween-party-rose-bloom

Ich möchte mich bei Rose Bloom bedanken, dass ich „Halloween Party“ vorab als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Ich fand es sehr ansprechend, Kürbis und sexy Beine im Zombie Look.

Zur Story:
»Ich sehe Dunkelheit, ein Totenfest. Den Teufel!«
Das waren fast die genauen Worte, die Mona mit fünfzehn Jahren von einer Wahrsagerin bekommen hatte. Tja, das sind ja tolle Zukunftsaussichten oder doch nur Jahrmarktshokuspokus?
6 Jahre später, sollen sich die Worte von damals erfüllen. Mona soll die Halloween Party Ihrer besten Freundin Marie mit organisieren, dabei hat sie sogar keine Lust auf Halloween, sind Ihr doch die Worte vom Jahrmarkt wieder eingefallen. Ich sehe Dunkelheit, ein Totenfest. Den Teufel! Für Mona steht fest, damit kann nur Halloween gemeint sein. Marie zeichnet sich aber durch Hartnäckigkeit aus und durch Leo, Ihrem älteren Bruder. Was das alles miteinander zu tun hat …. Tja, das müsst Ihr leider selbst herausfinden.

Fazit:
Die Kurzgeschichte ist sehr flüssig geschrieben und inspiriert das Kopf Kino.
Aus meiner Sicht ein Muss vor jeder Halloween Party, vor allem wenn es noch an der Idee für eine prickelndes Partyspiele fehlt.
Ich hoffe, dass die Geschichte um Mona und Leo noch weiter geht, denn das kann doch noch nicht das Ende gewesen sein

Meine Leseempfehlung:

huhn-5-sterne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezensionen, Rose Bloom veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s