Vampire, Pech und P(f)annen

Rezi – Vampire, Pech und P(f)annen

Hier geht`s zum Buch

41elpvibqyl

erfrischend, spritzig und sehr humorvoll geschrieben.
Das Buch erzählt die Liebesgeschichte Linett, einer streblichen und Jeremy einem sich für unwiederstehlichen und arroganten Vampir. Klar, jeder kennt Twiligt, aber ganz ehrlich … dieses Buch ist anders. Die ungewöhnlichen temporeichen Wortwechsel, haben mich köstlich unterhalten. Ich saß kichernd auf dem Sofa und habe teilweise Tränen gelacht. Mir hat sich dann schon die Frage aufgedrängt, ob es sich um einen Liebesroman handelt oder um einen getranten Beitrag über die Emanzipation der Frau. Ich möchte nicht viel verraten, denn ich halte das Buch für absolut lesenswert, aber eins kann ich verraten: ein Vampir ist auch nur ein Mensch, den auch bei Ihm geht die Liebe wohl durch den Magen bzw. durch das Kochgesschirr. Wer Abwechslung, Ablenkung und gute Laune braucht, der sollte unbedingt dieses Buch lesen.

Fazit: ganz klar 5x Frieda

huhn-5-sterne

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s