Frieda und Ich

Hallo zusammen,

Auf dieser Seite erfahrt Ihr alles über Frieda und mich.
Naja, so fast alles 🙂

Also, hier werden wir Euch auf dem laufenden halten, was es bei uns so Neues gibt.
Welche Bücher wir gelesen haben und natürlich auch die Rezensionen dazu.
Das dies bei uns beiden nicht so ganz ohne Diskussionen abgeht, könnt Ihr Euch mittlerweile ja denken. Und NEIN Ihr werdet davor nicht verschont!!!

Frieda: ja, sehe ich auch so. Ihr könnt euch ja ja sonst kein Bild machen was die Elli so alles….
Elli: Frieda, STOP … noch bin ich diejenige hier die die Macht über die Tasten hat. Wenn Du Dich nicht zügelst, dann tausche ich Dich in einen stummen Diener um.
Frieda: …. grummel, bin ja schon ruhig …. aber da seht Ihr es, ich werde unterdrückt.
Elli: FRIEDA ….*Augenbrauen nach oben ziehender Blick*

huhn

Ach und wenn jemand mal nur die Elli besuchen möchte kann das auf Ihrer FB Seite Ellis Bücherblog gerne machen. Elli freut sich über jeden Besuch

Ellis Bücherblog

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Türchen 18, öffne Dich

#Anzeige

Guten Morgen ,

heute öffne ich Türchen Nr. 18 für Euch! Die Frage des Tages lautet:

Frage 18

Natürlich haben Frieda und ich uns heute einen Promi eingeladen und unser Tagespromiautor ist:  Angelina Conti

Unser Promi hat die Tagesfrage schon beantwortet:

Tja, Elli und Frieda, ich hätte keine passendere Frage aus dem Lostopf ziehen können…

In der Tat habe ich dieses Jahr einen Adventskalender gebastelt, aber der birgt keine netten kleinen Bildchen oder Schokolade hinter seinen Türchen… ganz im Gegenteil. Je mehr Türchen man aufmacht, desto finsterer wird es. „Dark Christmas“ läuft derzeit exklusiv auf Snipsl, jeden Tag vom 01.-24.12. Es ist eine kurze Dark Romance, die ich mit meiner Kollegin Ella Segreti geschrieben habe.Wer starke Nerven und keine Angst vor Blutflecken hat, sollte sich das nicht entgehen lassen. Alle anderen lassen die Türchen lieber zu.

Eure Angelina

Bild Angelina Adventskalender 2017

24 Türchen, die es in sich haben 😉

Und nun sind wir auf Eure Antworten gespannt.  😉

Unsere heutiger „Tagespromi“ hat auch für  1 von Euch etwas dagelassen. Der Gewinn bleibt aber bis zur Gewinnerbekanntgabe ein Blind Date.

Denkt bitte daran, Ihr könnt bis heute 23:59 Uhr die Frage beantworten, danach kann sie nicht mehr gezählt werden.

Wer auf dem Blog und bei FB mitmacht, hat 2 Lose für den Tagesgewinn. 🎁

Ich lose 1mal pro Woche aus, und gebe die Gewinner bekannt.

Frieda: Und wenn Ihr wollt, dürft Ihr teilen, Freunde markieren und Däumchen verteilen.

Die genauen Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels findet Ihr hier.

Viel Spaß und viel Glück wünschen Euch

Elli und Frieda  👼 🎅

🎄 🎄 🎄

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Friedas Abenteuer, Unsere Veranstaltungen, Adventskalender 2017 | 8 Kommentare

Gewinnerbekanntgabe vom 13.12. bis 16.12.

Guten Abend,

so, die nächste Auslosungsrunde hat stattgefunden.
Ich freue mich wieder, dass ich einige Gewinnerinnen bekannt geben darf.
Ich habe Euch jeweils im dazugehörigen Kommentar eine Nachricht hinterlassen, auf FB oder auf dem Blog.
Jetzt aber genug geredet. Hier kommen die Gewinner.

Herzlichen Glückwunsch ♥

Gewinner 13 DezGewinner 14 DezGewinner 14 Dez 2Gewinner 15 DezGewinner 16 Dez

Veröffentlicht unter Adventskalender 2017, Allgemein, Friedas Abenteuer, Unsere Veranstaltungen | 2 Kommentare

Mordsmäßig kaltgemacht. Louisa Manus dritter Fall.

Elli: Frieda, hast Du schon mitbekommen, Deine Blumenhändlerin ist wieder aktiv gewesen.
Frieda: Elli, klar ist die aktiv. Um diese Jahreszeit will doch jeder einen Adventskranz oder Gesteck haben.
Elli: Frieda, ich meine doch nicht unsere aus dem Dorf. Ich meine die von Saskia Louis.
Frieda: Elli, sag das doch gleich. Und was ist diesmal passiert?
Elli: Frieda, das werde ich Dir doch hier jetzt nicht verraten, Ich sage nur so viel, Du wirst aufs Glatteis geführt.
Frieda: Elli, ist das nicht eine Redewendung?  Die bedeutet doch, dass Dich jemand verar…
Elli: Frieda, ja das bedeutet, dass Dich jemand in die Irre führt.
Frieda: Elli, wollte ich doch sagen. Aber eine Louisa Manu lässt sich doch nicht auf der Nase herum tanzen, dass sollten die Bösewichte doch so langsam wissen.
Elli: Frieda, tut mi leid, aber diesmal … ach bevor ich jetzt hier noch was in der Öffentlichkeit ausplaudere. Frieda, ich lese Dir das Buch heute Abend vor. Bis dahin hast Du mich auf eine glänzende Idee gebracht. Wir gehend in den Wald und sammeln Dekomaterial, damit es bei uns zu Hause auch mal etwas weihnachtlich ausschaut.
Frieda: Elli, ich will aber lieber hören was bei Louisa und Rispo abgeht.
Elli: Frieda, da geht Garnichts ab, wenn Du mir jetzt nicht hilfst.
Frieda: Elli, das ist Erpressung. Ich rufe gleich mal beim Rispo an.
Elli: Frieda, der ist nur für Morde zuständig.

#Anzeige #Werbung

 

Ich möchte mich beim Digital Publishers Verlag bedanken, dass ich „Mordsmäßig kaltgemacht: Louisa Manus dritter Fall“ von Saskia Louis vorab als Rezensionsexemplar lesen durfte.  Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Das Cover passt perfekt in die Reihe.

Zur Story:
Louisa Manu gibt sich redlich Mühe damit, ein langweiliges, ruhiges Leben zu führen –versagt jedoch auf ganzer Länge. Aber das ist ganz bestimmt nicht ihre Schuld!
Sie hätte gerne ein romantisches Date mit einem tollen Mann. Stattdessen segnet ihr Lieblingsmitglied der Kölner Eishockeymannschaft vor ihren Augen das Zeitliche. Sie nimmt sich fest vor, sich diesmal aus den polizeilichen Ermittlungen rauszuhalten. Stattdessen bietet ihr eine örtliche Zeitung kostenlose Publicity an, wenn sie ebendies nicht tut. Was bleibt ihr da schon anderes übrig, als sich erneut auf Verbrecherjagd zu begeben?
Kommissar Rispo setzt wieder einmal alles daran, sie an ihrem Vorhaben zu hindern … bis er plötzlich selbst ihre Hilfe braucht.

Fazit:
Als ich in meiner Leseempfehlung von Band 2 schrieb, dass ich gespannt sei, wie lange die Eiszeit zwischen den beiden andauert, hatte ich nicht gedacht, dass Eis die beiden wieder aufeinander prallen lässt. Louisa hat einen dicken Haken hinter Joshua Rispo gemacht und um auf andere Gedanken zu kommen lenkt sie sich mit einem Date und Eishockey ab. Es hätte ein so schöner Abend werden können, wenn Ihr Date den Mund gehalten hätte und wenn das Maskottchen der Mannschaft, nicht einfach so auf dem Eis liegen geblieben wäre. Als besorgter Fan, muss man dich nachschauen was da passiert ist. Louisa findet eine Leiche und Rispo findet Louisa bei der Leiche. Rispos Geduld hat erst gar keine Chance sich zu entfalten, denn der Anblick von Louisa, wie sie die Leiche genau inspiziert, lässt der Geduld keinen Spielraum. Aber auch sie hätte auf Rispo gut verzichten können, denn er löst immer noch Krankheitssymptome in Ihr aus. Herzrasen, flauer Magen, wacklige Knie und Verlangsamung des Sprachzentrums. Saskia Louis hat mit Ihrem witzigen und spritzigen Schreibstil wieder einmal überzeugt. Die Dialoge zwischen den beiden sind ein wahrer Genuss. Rispo, zieht die Blumenfachverkäuferin und Hobbykriminologin mal eben gekonnt aus dem Verkehr, aber Ihr neuer Verehrer zwingt Rispo, Louisa wieder mit ins Spiel zu nehmen. Wer die beiden schon kennt, der weiß, dass alle guten Vorsätze schneller über Bord geschmissen werden, als einer Stopp rufen kann. Lesen müsst Ihr jetzt selber, aber eins verrate ich Euch noch. Louisa hält eine beindruckende Rede, die solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.

Leseempfehlung:
Als erstes möchte ich sagen, dass die Bücher auch unabhängig voneinander gelesen werden können. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. Genau das richtige Buch, wenn man abschalten will. Die Mundwinkel verselbstständigen sich von alleine und aus einem Schmunzeln wird ein herzhafter Lacher. Danke für das unterhaltsame Lesevergnügen.

huhn-5-sterne

Veröffentlicht unter Allgemein, Rezensionen, Saskia Louis | Kommentar hinterlassen

Türchen 17, öffne Dich

#Anzeige

Guten Morgen ,

heute öffne ich Türchen Nr. 17 für Euch! Die Frage des Tages lautet:

Frage 17

Natürlich haben Frieda und ich uns heute einen Promi eingeladen und unser Tagespromiautor ist:  Amanda Frost

Unser Promi hat die Tagesfrage schon beantwortet:

Wie du schon so treffend bemerkt hast, scheint der Weihnachtsmann einen Schuhfetisch zu haben. Aus diesem Grund stelle ich ihm weder Ballerinas noch Gummistiefel hin, sondern die heißesten High Heels, die ich besitze. Nachts spähe ich dann vorsichtig hinaus, und tatsächlich die Schuhe sind verschwunden. Doch ich muss mir keine Sorgen machen, denn am nächsten Tag stehen sie wieder ordentlich aufgereiht vor der Tür, prall gefüllt mit Süßigkeiten. Zwar wirken sie, als ob jemand die ganze Nacht auf ihnen durchgetanzt hätte, aber das ist halb so wild. Es ist doch schön, wenn man sich an Weihnachten gegenseitig eine kleine Freude bereiten kann. In diesem Sinne, wünsche ich euch eine wundervolle Weihnachtszeit. Alles Liebe Amanda

Und nun sind wir auf Eure Antworten gespannt.  😉

Unsere heutiger „Tagespromi“ hat auch für  2 von Euch etwas dagelassen. Der Gewinn bleibt aber bis zur Gewinnerbekanntgabe ein Blind Date.

Denkt bitte daran, Ihr könnt bis heute 23:59 Uhr die Frage beantworten, danach kann sie nicht mehr gezählt werden.

Wer auf dem Blog und bei FB mitmacht, hat 2 Lose für den Tagesgewinn. 🎁

Ich lose 1mal pro Woche aus, und gebe die Gewinner bekannt.

Frieda: Und wenn Ihr wollt, dürft Ihr teilen, Freunde markieren und Däumchen verteilen.

Die genauen Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels findet Ihr hier.

Viel Spaß und viel Glück wünschen Euch

Elli und Frieda  👼 🎅

🎄 🎄 🎄

 

 

Veröffentlicht unter Adventskalender 2017, Allgemein, Friedas Abenteuer, Unsere Veranstaltungen | 26 Kommentare

Türchen 16, öffne Dich

#Anzeige

Guten Morgen ,

heute öffne ich Türchen Nr. 16 für Euch! Die Frage des Tages lautet:

Frage 16

Natürlich haben Frieda und ich uns heute einen Promi eingeladen und unser Tagespromiautor ist:  Loki Miller

Unser Promi hat die Tagesfrage schon beantwortet:

Hier meine Antwort 🙂
In der Nacht vom 05. auf den 06. Dezember mussten wir einen Schuh vor die Zimmertür stellen, den der Nikolaus dann gefüllt hat. Am Heiligabend ging es zunächst in die Kirche. Das war immer eine Tortur und hat sich ewig in die Länge gezogen. 🙄 Zum Abendessen gab es immer Fondue. Dann hat irgendwann ein Glöckchen geläutet, was für uns das Zeichen war, dass das Christkind (nicht der Weihnachtsmann!) da war. Da erst durften wir Kinder das Wohnzimmer betreten und die Geschenke auspacken. 🎁

Und nun sind wir auf Eure Antworten gespannt.  😉

Unsere heutiger „Tagespromi“ hat auch für  ?? von Euch etwas dagelassen. Der Gewinn bleibt aber bis zur Gewinnerbekanntgabe ein Blind Date.

Denkt bitte daran, Ihr könnt bis heute 23:59 Uhr die Frage beantworten, danach kann sie nicht mehr gezählt werden.

Wer auf dem Blog und bei FB mitmacht, hat 2 Lose für den Tagesgewinn. 😍👼🎁

Ich lose 1mal pro Woche aus, und gebe die Gewinner bekannt.

Frieda: Und wenn Ihr wollt, dürft Ihr teilen, Freunde markieren und Däumchen verteilen.

Die genauen Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels findet Ihr hier.

Viel Spaß und viel Glück wünschen Euch

Elli und Frieda  👼 🎅

🎄 🎄 🎄

 

 

Veröffentlicht unter Adventskalender 2017, Allgemein, Friedas Abenteuer, Unsere Veranstaltungen | 26 Kommentare

Türchen 15, öffne Dich

#Anzeige

Guten Morgen ,

heute öffne ich Türchen Nr. 15 für Euch! Die Frage des Tages lautet:

Frage 15

Natürlich haben Frieda und ich uns heute einen Promi eingeladen und unser Tagespromiautor ist:  Carmen Liebing

Unser Promi hat die Tagesfrage schon beantwortet:

Mein Weihnachtessen?

Traditionell gibt es an Heiligabend die berühmten Würstchen mit Kartoffelsalat! Dafür braucht niemand ein Rezept oder? Auf dem Bild seht ihr die einfache Variante, die es durch das Jahr mal immer wieder gibt.

Bild Carmen Liebig Frage 15

Speisekarte der Fam. Liebing für den 24.12.

Da ich in der Gastronomie arbeite, fallen die 2 Feiertage mit der Familie meistens aus. Wir holen das dann immer in den folgenden Tagen mit einem ausgedehnten Brunch nach. Jeder bringt etwas mit und wir essen, reden und lachen von früh bis abends. (oder länger).

 

Wäre ich zuhause, würde ich zu den Feiertagen die ebenfalls traditionelle Ente mit Klößen und Rotkohl machen. Davor gäbe es die fränkische Festtagssuppe mit Grieß-und Leberklößchen. Beim Dessert habe ich keinen bestimmten Favoriten – nur Eis ist immer dabei.  Hier habe ich ein Beispiel als Rezept rausgesucht:

Altnürnberger Lebkuchenhalbgefrorenes mit Glühweinschaum und Schlosserbuben (extrem lecker) und in der Version für 4 Personen gedacht.

100g Schokoladenlebkuchen ohne Oblaten in kleine Würfel schneiden
1 Ei, 1 Eigelb und 50g Zucker zuerst im heißen, dann im kalten Wasserbad schaumig schlagen. Dabei 1TL Lebkuchengewürz zugeben.
Die Lebkuchenstücke unterheben.
¼ l süße Sahne steif schlagen, dabei 25g Zucker einrieseln lassen. Ebenfalls unter die Masse heben.
In 4 Portionsförmchen füllen und für 3 Stunden einfrieren.
Vor dem Servieren wenige Sekunden in heißes Wasser tauchen und auf Teller stürzen.
½ l Glühwein mit je 1 Scheibe Orange und Zitrone, 1 Zimtstange und 2 Gewürznelken aufkochen. Auf etwa 0,1 l einkochen lassen. Durch ein Sieb gießen und den Glühwein auffangen.
5 Eigelb und 80g in ein wasserbadgeeignetes Gefäß geben.
Unter ständigem Rühren zusammen mit dem eingekochten Glühwein schaumig aufschlagen. (Wenn der Glühweinschaum kalt serviert werden soll, muss er unter ständigem Rühren in einem mit Eiswürfeln gekühltem Wasserbad abgekühlt werden).
In 12 getrocknete Pflaumen je eine geschälte, süße Mandel hineinstecken. Die Pflaumen in 2 EL von 150g Mehl wälzen.
2 Eigelb, übriges Mehl und etwas helles Bier zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren. 2 Eiweiß steif schlagen und unterheben. Ca. 500g Butterschmalz auf ca. 180 Grad erhitzen. Pflaumen durch den Teig ziehen und abtropfen lassen.
Im heißen Fett goldbraun ausbacken. Gut abtropfen lassen und in Schokoladenraspeln wälzen. Mit dem Halbgefrorenen und dem Glühweinschaum anrichten. Mit frischer Pfefferminze garnieren.
Lasst es euch schmecken!

Ich wünsche allen frohe Festtage!     

Und nun sind wir auf Eure Antworten gespannt.  😉

Unsere heutiger „Tagespromi“ hat auch für  1 von Euch etwas dagelassen. Der Gewinn bleibt aber bis zur Gewinnerbekanntgabe ein Blind Date.

Denkt bitte daran, Ihr könnt bis heute 23:59 Uhr die Frage beantworten, danach kann sie nicht mehr gezählt werden.

Wer auf dem Blog und bei FB mitmacht, hat 2 Lose für den Tagesgewinn. 🎁

Ich lose 1mal pro Woche aus, und gebe die Gewinner bekannt.

Frieda: Und wenn Ihr wollt, dürft Ihr teilen, Freunde markieren und Däumchen verteilen.

Die genauen Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels findet Ihr hier.

Viel Spaß und viel Glück wünschen Euch

Elli und Frieda  👼 🎅

🎄 🎄 🎄

Veröffentlicht unter Adventskalender 2017, Allgemein, Friedas Abenteuer, Unsere Veranstaltungen | 23 Kommentare

Kiss me … Vielleicht für immer

#Anzeige #Werbung

Frieda: Elli, ich verstehe da was nicht.
Elli: Frieda, was verstehst Du nicht?
Frieda: Elli, bei der Dana Summer sucht eine Ihren Erzeuger. Wie kann man denn nicht wissen wer der Erzeuger ist?
Elli: Frieda, tja, das ist in der Tat nicht immer so leicht.
Frieda: Elli, Apropos Erzeuger, da fällt mir ein, Du könntest mal etwas Wärme und romantische Stimmung erzeugen.
Elli: Frieda, Deine Gedankensprünge soll einer verstehen.
Frieda: Elli, ich Kuschel viel lieber mit Dir auf dem Sofa, wenn es im Ofen knistert und es wohlig warm ist. Ich kann mich dann viel besser darauf konzentrieren, was Du mir vorliest.
Elli: Frieda, so,so … und was hättest Du gerne vorgelesen?
Frieda: Elli, also wirklich, natürlich die Erzeugersuchgeschichte. Ich will doch wissen, warum man nicht weiß, was man gerne gewusst hätte.
Elli: *grübel* Frieda, ich gebe es auf … ich mache einfach erstmal  romantische Stimmung und sehen wir weiter.
Frieda: *murmel* lesen wir weiter. 

Ich möchte mich bei Dana Summer bedanken, dass ich „Kiss me – Vielleicht für immer“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Cover:
Das Cover ist gelungen. Für mich spiegelt es Julys Gefühlswelt wieder.

Story:
Julys Welt gerät völlig aus den Fugen, als sie kurz vor ihrer Hochzeit erfährt, dass der Mann, den sie für ihren Vater gehalten hat, gar nicht ihr Vater ist.

Sie muss ihre Vergangenheit ins Reine bringen, um ihrer Zukunft positiv entgegenblicken zu können. So sagt sie ihre Hochzeit kurzerhand ab, um ihren Erzeuger aufzusuchen.

Doch an der angegebenen Adresse trifft sie auf einen ganz anderen Mann: Cale Hardin, Eishockeystar und Kanadas Sexiest Man Alive. 

Cale kann es nicht fassen. Da steht tatsächlich mitten in der Nacht eine wildfremde Frau vor seinem Wohnzimmerfenster und beobachtet ihn dabei, wie er sich mit einem One-Night-Stand vergnügt.

Obwohl er die Fremde augenblicklich aus seinem Leben verbannen will, hilft er ihr doch schließlich bei ihrer Suche nach ihrem Erzeuger.

Das Schicksal hat jedoch viel mehr mit den beiden vor, als sie zunächst denken … 

Der Roman ist in sich abgeschlossen. Fans von „Kiss me, Devil“ können sich allerdings auf ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren freuen
 
Fazit:
Willkommen zurück in Jeroma Hill. Der Vorteil eines kleinen Dorfes ist der, dass man immer wieder auf Bekannte trifft. Die Autorin weiß damit gut umzugehen und sie gekonnt in die Geschichte mit einzubauen, ohne dass man das Gefühl bekommt, man müsste Band 1 gelesen haben. Das ist schon eine taffe Nummer, die July da durch zieht. Genauso taff ist Ihr Entschluss, nach Jeroma Hill zu fahren. Dabei ist sie auch noch der Meinung, dass eine telefonische Vorwarnung völlig überflüssig ist. Nun ja, was soll ich sagen … aus Irrtümern kann man lernen. Ihren Vater findet sie nicht, dafür aber eine verdammt verry hotten Mann. Cales Freude ist mehr als überschaubar und dennoch kommt sie ihm gerade recht, um sich aus einer Situation zu retten. So schnell wie sie sich gefunden haben, so schnell wollen sie auch wieder getrennte Wege gehen, aber dem Schicksal war wohl langweilig und dachte sich, die beiden haben einen schönen Unterhaltungswert, da lohnt es sich ihre Wege immer wieder mal kreuzen zu lassen. July, bekommt einen heißen Tipp, wer Ihr bei der Suche nach Ihrem Vater helfen kann. Wie schon gesagt, man kann aus Irrtümern lernen, muss es aber nicht und July muss nicht. Denn auch jetzt macht sie sich wieder ohne Verkündung auf den Weg. Das Schicksal schnippt mal kurz mit dem Finger und Schwupps wird Cale zum Privatchauffeur. Der lockere, humorvolle und flüssige Schreibstil, sorgt dafür, dass man sich gerne in das Abenteuer July vs. Cale stürzt. Was die beiden so erleben, müsst Ihr schon selbst nach lesen.

Leseempfehlung:
Ich kann das unterhaltsame Buch nur empfehlen. Ich hoffe auch, dass es noch weitere Besuche in Jeroma Hill geben wird.

huhn-5-sterne

Veröffentlicht unter Allgemein, Dana Summer, Rezensionen | 2 Kommentare